Reparaturstudie: Defekte Geräte gesucht.

Effizient nutzen: Teilnahme an einer kostenlosen, herstellerunabhängigen Reparaturstudie.

Fernseher, Spielekonsolen oder HiFi-Geräte: Elektronikgeräte gehen entweder vorzeitig kaputt, lassen sich nicht oder nur teuer reparieren.
Für den Reparaturteil der Studie (Forschungsprojekt EffizientNutzen) haben sich die Technischen Universitäten Braunschweig und Clausthal mit der Robert Bosch GmbH zusammengetan, die die Reparaturen durchführt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF) gefördert.
Aktuell pausiert die Reparaturstudie mit dem Angebot eines kostenlosen Reparaturversuchs. Anfang 2021 (Quartal 1) soll es weitergehen.
Die zweite Runde ist gestartet! Anmeldungen sind seit dem 21. April 2021 möglich.

Die erste Phase der Reparaturstudie (Endete zum Jahresende 2020) ist erfolgreich verlaufen.
Im ersten Teil der Studie konnten rund 65 Prozent der eingesendeten Produkte erfolgreich repariert werden. Im zweiten Teil wird nun untersucht, wie Kosten für eine Reparatur minimiert werden können, um am Ende eine – auch in Hochlohnregionen funktionierende – datenbasierte Entscheidungsunterstützung für ein wirtschaftliches Reparatursystem zu erhalten.
Verbraucher, die ein defektes Gerät reparieren lassen möchten und sich bereit erklären, an Befragungen teilzunehmen, können sich an der Reparaturstudie beteiligen.

Die zweite Runde ist gestartet! Anmeldungen sind seit dem 21. April 2021 möglich.
Die erste Phase der Reparaturstudie (Endete zum Jahresende 2020) ist erfolgreich verlaufen.

Reparaturstudie effizientnutzen.de
Bildquelle: Screenshot https://www.effizientnutzen.de/teilnahme

Erläuterungen zur Teilnahme: https://www.effizientnutzen.de/teilnahme.

Auszug der Teilnahmebedingungen:

  • Wohnsitz in Deutschland. 
  • Mindestalter 18 Jahre.
  • Registrierung und Einwilligung zur Befragungsteilnahme.
  • Erreichbarkeit per Mail oder Telefon für Rückfragen bzgl. Ersatzteilbeschaffung sowie evtl. Information über aktuellen Status des Reparaturversuches.
  • Verpackung und Einsenden des Geräts möglichst in Originalverpackung inkl. Zubehör und Anleitung.
  • Elektronikgeräte mit aktuellem Neuanschaffungswert von 90 EUR oder mehr.
  • *Kein kostenloser Versand für Fernseher und Produkte mit einem Gewicht mehr als 15 kg.
  • Fernseher bringen Sie persönlich direkt zu Bosch Hildesheim, um Transportschäden zu vermeiden.
  • Die Reparaturdauer kann aus Gründen des Testaufbaus nicht vorbestimmt werden.

Update des ursprünglichen Beitrages vom 32. 10.2020

Skip to content