Reparatur Sony Walkman DD11

Sony Walkman WM-DD11, Ansicht des Typenschildes. Foto: pk, RC-Hanau
Sony WM-DD11, Ansicht des Typenschildes. Foto: pk, RC-Hanau

Nach vielen Jahren in der Schublade wurde der Walkman (Sony WM-DD11, von 1991) von der ganz jungen Generation wieder entdeckt. Batterien waren glücklicherweise nicht mehr drin. Nach dem Einlegen zweier neuer Batterien und einem alten Musikband tat sich – leider gar nichts.

Sony Walkman WM-DD11, defekter Antriebsriemen entfernt. Foto: pk, RC-Hanau

Nach dem Zerlegen des Walkmans war deutlich zu erkennen, dass der Antriebsriemen die Zeit nicht überdauert hat. Er hatte sich aufgelöst.

Die Suche nach einem neuen Riemen zu einem akzeptablen Preis war nicht sehr erfolgreich. Letztlich wurde ein ganz normaler Gummi eingesetzt, der – wie sich später zeigte – auch gut funktioniert hat.

Mit diesem Gummi (Riemen) konnte sich der Antrieb wieder drehen, sprang jedoch immer wieder heraus. Die Ursache hierfür war ein verbogener Schalthebel:

Der rein mechanische Schaltmechanismus des Walkman schnappte wegen der Verformung immer wieder heraus. Nach dem Richten funktionierten die Schalter wieder einwandfrei.


Nach dem Einlegen einer Musikkassette konnte man dann leider nur ganz schwach Klänge wahrnehmen. Vermutlich waren einige der Kondensatoren nicht mehr in Ordnung. Deshalb wurde beschlossen, alle 11 Kondensatoren auszutauschen.

Die in SMD-Technik ausgeführten Kondensatoren waren alle in der passenden Größe noch bestellbar.

Nach deren Lieferung wurden die alten entlötet und die neuen eingelötet, was bei den winzigen SMD Bauelementen schon nicht ganz einfach war.

Aber es hat funktioniert.
Ein erneuter Test mit den neuen Kondensatoren brachte ein „anständiges“ Klangvolumen!

Aufwand

  • Fehlersuche und Bestellung: 2 Stunden
  • Materialkosten etwa 14€ Kondensatoren mit Versandkosten,
  • Einbau der Kondensatoren 1 Stunde

Autor

Avatar Peter

Peter Klemm

Seit 2019 im Repair Café, sowie dem digitalen Makerspace im Kulturforum Hanau (Stadtbibliothek) ehrenamtlich aktiv.
Selbständig seit 1993 im Bereich Entwicklung Maschinenbau / Mechatronik / Software (Windows). Setze seit 2008 den 3D-Druck in diesen Bereichen ein und gebe auch meine Erfahrungen gerne weiter. Weitere Einzelheiten auf meiner Website: https://klemm-software.de

Bildnachweis: Alle Bilder dieses Beitrage wurden von Peter Klemm zur Verfügung gestellt.

Skip to content